Liebedienerei

Liebedienerei
f <-, -en> неодобр льстивость, заискивание, угодничество, подобострастие, лизоблюдство, подхалимство

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Смотреть что такое "Liebedienerei" в других словарях:

  • Liebedienerei — Liebedienerei, s.u. Liebesdienste …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liebedienerei — Liebedienerei,die:⇨Unterwürfigkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Liebedienerei — Lie|be|die|ne|rei 〈f. 18; unz.; abwertend〉 unterwürfiges Schmeicheln gegenüber Vorgesetzten * * * Lie|be|die|ne|rei, die; , en (abwertend): unterwürfige, kriecherische Schmeichelei. * * * Lie|be|die|ne|rei, die; (abwertend): unterwürfige,… …   Universal-Lexikon

  • Liebedienerei — Lie|be|die|ne|rei …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Alexander von Brosch-Aarenau — Porträt Alexander von Brosch Aarenau von Hugo von Bouvard, Heeresgeschichtliches Museum, Wien. Alexander Brosch Edler von Aarenau (* 8. Oktober 1870 in Temesvár; † 7. September 1914 bei Hujcze / Rawa Ruska, Ga …   Deutsch Wikipedia

  • Etwas über den Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe — Grabbe Etwas über den Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe ist eine literaturkritische Abhandlung von Christian Dietrich Grabbe. 1830 entstanden, erfolgte der Erstdruck 1913. Bereits am 21. Juni 1835 war der Aufsatz auszugsweise in Hermann.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heuchelei — (Hypokrisie)[1] bezeichnet ein moralisch negativ besetztes Verhalten, bei dem eine Person nach außen hin ein Bild von sich vermittelt, das nicht ihrem realen Selbst entspricht. Das zugrundeliegende Zeitwort heucheln stammt ursprünglich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Senat Momper — Walter Momper und Tino Schwierzina (6. Mai 1990) Der Senat Momper amtierte vom 16. März 1989 bis zum 24. Januar 1991 zunächst als Regierung von West Berlin und nach der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 gemeinsam mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Opitz — Opitz, Martin, einflußreicher deutscher Dichter und Kunsttheoretiker, geb. 23. Dez. 1597 in Bunzlau, gest. 20. Aug. 1639 in Danzig, besuchte die Schule seiner Vaterstadt, dann das Magdalenäum in Breslau und 1617 das akademische Gymnasium in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Calefáctor — (lat.), Kalfakter, Einheizer, Aufwärter, auch Liebediener; daher kalfaktern, Liebedienerei treiben …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karl Holz (Violinist) — Karl Holz (* 3. März 1799 in Wien; † 9. November 1858 ebenda) war ein österreichischer Violinist. Er war zweiter Geiger im von Ignaz Schuppanzigh gegründeten Schuppanzigh Quartett und ein enger Wegbegleiter des Komponisten Ludwig van Beethoven,… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»